itende

EMMERGRAUPEN

Unter halbgeschältem Emmer versteht man Vollkornemmer, bei dem eine dünne Außenschale von der Kleie entfernt wurde. Er benötigt eine Kochzelt von 25/30 Minuten und kann ohne Einweichen und, wenn er gut gereinigt ist, ohne vorheriges Waschen verwendet werden. Für Rezepte kann auf die traditionelle Verwendungsart In der Garfagnana und Lucchesia Bezug genommen werden. Halbgeschtälter Emmer eignet sich besonders Im Sommer für Salatgerlchte.

Suppe mit „HAI RGESCHĂ„LTER EMMER“ aus der Garfagnana Gehackte Zwiebel, Karotte und Sellerie in Olivenöl extravergine anschwitzen lassen. Den Emmer in einer Menge von ca. 50/60 Gramm pro Person hinzufĂĽgen. Nach Wunsch mit etwas Rotwein ablöschen und Dosentomaten oder TomatensoĂźe, HĂĽlsenfrĂĽchte und/oder GemĂĽse der Saison hinzufĂĽgen. In einem eigenen Topf eine gute, nicht zu stark gesalzene Suppe zubereiten, deren Menge etwa das 2/3-fache des verwendeten Emmers entspricht und den Emmer ca. 25/30 Minuten kochen, indem er nach und nach wie bei einem Risotto mit Suppe aufgegossen wird. Vor Abschluss des Kochvorgangs kann ein Teil der Suppe pĂĽriert werden, um eine bindende Creme zu erhalten.

HISTORIE